Tortoreto Lido und Umgebung

14 km breiter Strand und feiner, goldener Sand, die berühmte Blaue Europafahne für sauberes Meer, Das Grün der Pinien und der Palmen entlang der Strandpromenade mit ihren langen Spazierwegen und dem Radweg... dies und vieles mehr machen Tortoreto Lido zu einem der schönsten und interessantesten Badeorte der abruzzesischen Küste. In bezaubernder Lage auf einem Hügel, 2 km von der Küste entfernt, befindet sich das historische Zentrum, reich an Kunstschätzen und hinreissenden Ausbicken auf die Küste und über die sanfte Hügellandschaft, bis hin zum nahen Gebirge. Sportliche Aktivitäten werden durch die Boccia-Anlage, die Reitbahn, den Bootsclub und die zahlreichen Tennisplätze im Sportzentrum garantiert. Während der Sommersaison belebt sich der Ort durch Veranstaltungen mit Musik und Tanz, sowie sportliche Ereignisse, Volksfeste wie la Sagra delle vongole e quella dei piatti tipici, l'abbuffata di pesce, sowie durch den Antiquitäten-Markt der jede Woche in einer zentralen Strasse des Ortes stattfindet. Die Abende werden durch Musik, Animation und Tanz in den Badeanlagen am Strand belebt. Tortoreto Lido ist wenige Kilometer von der Autobahnausfahrt "Val Vibrata" entfernt, in deren Nähe sich ein grosses, gleichnamiges Einkaufszentrum befindet.

"Ein grosser Park, der auf das Meer blickt" - dieser Slogan drückt die Faszination der Region Abruzzen treffend aus. Meer und Berge in ca. einer Autostunde Entfernung - und zwischen diesen beiden Extremen das sanfte Hügelland mit seinen antiken Dörfern, reich an Kultur, Traditionen und Kunstschätzen. Die berühmten Keramiken von Castelli, die Festung von Civitella, Kunststädte wie Teramo, Atri oder die Hauptstadt der Region L'Aquila - und schon sind wir im Nationalpark der Abruzzen, mit seinen faszinierenden und majestätischen Landschaften, die noch heute vollkommen unberührt sind. Mit über 1/3 geschützter Oberfläche stellen die Abruzzen die die "grüne Region Europas" dar. In den malerischen Seen spiegeln sich die Profile der Berge, unter denen der Gran Sasso d'Italia (2912 m) herausragt, wo Bären, Gemsen, Otter, Luchse und Wölfe leben. In den verborgenen Tälern kann man in Felsen gehauene mittelalterliche Einsiedeleien entdecken. Liebhabern unterirdischer Landschaften bieten die Grotte di Stiffe, in der Nähe von L'Aquila, ein spektakuläres Ambiente. Die Residence Sabbia d'Oro ist nicht nur der ideale Ausgangspunkt um diese faszinierende Region kennenzulernen, sondern auch um Tagesausflüge nach Rom, zu den Tremiti-Inseln und zu Pilgerstätten wie San Giovanni Rotondo, Loreto und Assisi zu unternehen.